iFightDepression in Coronazeiten

Viele Angebote der ärztlichen und psychotherapeutischen Behandlung bzw. komplementäre Angebote können nicht ausreichend stattfinden. Die Neuaufnahme von Patienten ist stark eingeschränkt.

Deswegen hier der Hinweis auf ein hilfreiches Onlinetool der Stiftung Deutsche Depressionshilfe:

"Normalerweise kann das iFightDepression Tool nur begleitet durch ÄrztInnen oder Psychologische PsychotherapeutInnen genutzt werden – denn Studien belegen, dass Online-Programme dann besonders wirksam sind.

Da viele Betroffene durch das Corona-Virus zuhause bleiben müssen und Hausärzte an ihre Belastungsgrenzen stoßen, ist das Programm vorübergehend auch ohne Begleitung zugänglich.

Schicken Sie eine E-Mail an ifightdepression@deutsche-depressionshilfe.de, um sich für die deutsche Tool-Version zu registrieren.

Unter folgendem Link findet Ihr o. g. Information direkt auf der Website der SDD nähere Infos:   https://ifightdepression.com/de/start.