Wir zeigen Wege aus der Depression

In der Gesellschaft ist noch nicht angekommen, dass die Erkrankung nicht nur die Erkrankung des „Einzelnen“ ist und die begriffliche Bestimmung „Volkskrankheit“ suggeriert ebenso eher, dass es nur viele „Einzelne“ sind, welche an Depressionen erkranken. Tatsächlich halten aber gerade die Betroffenen der Gesellschaft den Spiegel vor die Augen, um zu erkennen, dass Depressionen eine gesellschaftliche Ursache haben. Weder Körper noch Geist sind auf ständige 150 Prozent ausgelegt. Ständige Erreichbarkeit, Informationsflut, Multitasking sind das Ergebnis eines unbegrenzten Wachstumswahns. Wer es glaubt, kann ja wie ein Hamster im Rad rennen und manch einem scheint dies auch von Innen noch wie eine Karriereleiter auszusehen, letztlich geht aber das Wichtigste an Ihm vorbei, das LEBEN. Die Gesellschaft muss lernen, dass der wichtigste Wert das Leben ist. Arbeit ist ein Teil des Lebens und kein Wert an sich. Solange die Wertbestimmung des Menschen aber vorrangig an der Arbeit gemessen wird, solange wird sich auch an der Depressionshäufigkeit nichts ändern. Wenn ich lerne, mein Selbstwertgefühl allein dadurch zu steigern, wieder leben zu dürfen, kann ich mit jeder Erkrankung gut leben. Wie treffend ist der Buchtitel, „IRRE – wir behandeln die Falschen, unser Problem sind die Normalen“.

Material der Deutsche Depressionsliga:
Depressionen Ein Leitfaden für Betroffene und Angehörige

Psychotherapeutenkammer:
Wege zur Psychotherapie als PDF
oder als Website

GeFühle fetzen – ein Angebot für Jugendliche

Deutsche Rentenversicherung
REHA Medizinische Rehabilitation: Wie sie Ihnen hilft Mit Rehabilitation wieder fit für den Job
Erwerbsminderungsrente Erwerbsminderungs­rente: Das Netz für alle Fälle Erwerbsminderungs­rentner: So viel können Sie hinzuverdienen

Ratgeber von Krankenkassen:
AOK
Barmer
DAK
TK
u.v.a.

Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie:
Praxisleitlinien in Psychiatrie und Psychotherapie

Initiative Neue Qualität der Arbeit:
Psychische Gesundheit

Patientenratgeber von Pharmaunternehmen:
Neuraxwiki – sozialrechtlicher Informationsdienst

Betanet Website zu Depressionen allgemein
Betanet Ratgeber Depression (PDF)

Betacare Ratgeber Depression (PDF)

Patientenratgeber von Kliniken:
Depression – ein Thema, das uns alle betrifft

GDA-Arbeitsprogramm Psyche
Arbeitsprogramm Psyche: Stress reduzieren – Potentiale entwickeln

Integrationsämter
Schwerpunkt Behinderung und Beruf

Bundesverband für Gesundheitsinformation und Verbraucherschutz – Info Gesundheit e.V.
Depression erkennen und behandeln
Depression – den Alltag meistern, Lebensmut schöpfen
Darmkrebs und Depression

EUROPEAN ALLIANCE AGAINST DEPRESSION
Informationen zu Depressionen
Ifight Depression Selbstmanagementprogramm